Installation von BlackCat 1.3

nicoletta
Beiträge: 139
Registriert: Mi 29. Okt 2014, 17:55
Wohnort: Oldenburg

Installation von BlackCat 1.3

Beitrag von nicoletta » So 8. Apr 2018, 14:07

Hallo liebe Webworker Gemeinde,

nach langer Zeit wollte ich mich erneut an BlackCat wagen und ganz vor vorne beginnen.
Dazu ging ich auf die Seite https://blackcat-cms.org/, stellte mir meinen Download zusammen, entpackte diesen lokal in einem Ordner.
Nun ging ich zurück auf https://blackcat-cms.org/ und fand das Handbuch. Es wird kurz etwas über Voraussetzungen informiert und zack ist man dann auch schon im Backend.

Leider nicht denn nun weiß der gespannte Leser nicht wie überhaupt BlackCat auf den Webserver kommt und was muss alles vorher wie und wo an Vorarbeit getan werden. Muss beispielsweise eine Datenbank vorher angelegt werden, oder wird diese automatisch angelegt. Wie starte ich die Installation?

Ich sage mal so. Wäre ich nicht schon Fan vom BlackCat Projekt würde ich jetzt auf Wordpress, oder ähnliches ausweichen und mich nicht weiter mit BlackCat beschäftigen. Das wäre doch schade, oder?

Da ich aber genauso so gut wie raus bin aus der Materie ergeht es mir nun nicht anders. Eigentlich wollte ich heute noch eine Seite fertig haben und muß wohl erst Mal eine statische erstellen :(

Nicole

nicoletta
Beiträge: 139
Registriert: Mi 29. Okt 2014, 17:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Installation von BlackCat 1.3

Beitrag von nicoletta » So 8. Apr 2018, 16:29

Da es Sonntag ist und ich nichts Besseres um die Ohren habe, die Sonne und das Vogelgezwitscher genieße, habe ich mich weiter getraut, einfach mal alle Dateien in einen Ordner CMS hochgeladen, eine Datenbank angelegt und den Link im Browser eingegeben.
Siehe da es startet eine Installation. Welch Freunde wenn auch leider nur in english. Die Voraussetzungen sind erfüllt, die Daten für die Datenbank fix eingeben und auf WEITER geklickt. MIST, das Datenbankpasswort wird nicht angenommen. Also erst Mal ohne Passwort (Was mir gar nicht passt).
Fix den Rest und fertig. Das nenne ich doch mal grundsätzlich eine gelungene innovative und benutzerfreundliche Installationsroutine. Allerdings eher auf diejenigen ausgerichtet die schon mal ein CMS installiert haben. Die mit den Begriffen etwas auf english anfangen können und nicht wie Ochs vorm Berg stehen wenn etwas mal nicht verständlich erklärt ist.
Auch beim Administrations-Kennwort hakelte es. Es wurde zwar wiederum nur auf english mitgeteilt woran es hapert, aber einfacher wäre es wenn gleich dort stehen würde was die Minimalanforderungen an einem Passwort sind.

Start ins Backend, Gruppen angelegt und nun User einrichten. Dieses mal wird die Mailadresse nicht akzeptiert. Jede Andere auch nicht.

Also gut, mache ich an anderer Stelle weiter. Modul für Bootstap installiert. Super einfach und schnell.

Bootstrap-Thema installieren - MIST - da war doch schon eine Meldung im Dashboard das die Version veraltet sei. 1.22 wird mir als installiert angezeigt und 1.3 sei die Neuste. Hmm ... 1.3 habe ich ja installiert und nun kann das Bootstrap-Thema gar nicht installiert werden weil die Version 1.3 nicht vorhanden sei.

Soweit meine Erfahrung bisher. Wer jetzt noch nicht aufgibt will es wissen ;)

Benutzeravatar
creativecat
Beiträge: 1067
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 12:41
Kontaktdaten:

Re: Installation von BlackCat 1.3

Beitrag von creativecat » Mo 9. Apr 2018, 14:34

Vielen, vielen Dank für deine ausführliche Rückmeldung! Genau diese brauchen wir, um besser zu werden, weil man oft betriebsblind wird! Nehmen wir auf und verbessern es in Zukunft :-)

Wenn du es denn nun weißt: Du hast nicht zufällig Lust unseren Wiki-Beitrag direkt zu verbessern und auszubauen? ;-)

Benutzeravatar
shadowcat
Administrator
Beiträge: 4570
Registriert: Di 5. Feb 2013, 10:36
Kontaktdaten:

Re: Installation von BlackCat 1.3

Beitrag von shadowcat » Di 10. Apr 2018, 10:33

Ich habe schon mal eine weitaus bessere Installationsanleitung geschrieben, die ist auch irgendwo verlinkt, aber unsere Homepage ist tatsächlich der größte Schwachpunkt. Wir haben einfach nicht die personellen Kapazitäten, um sie neben dem Entwicklungsgeschäft angemessen zu pflegen. :-? Ich wünschte, es wäre anders.

Edit: Hier der Link -> https://blackcat-cms.org/page/download/ ... hritte.php

Unsere Doku ist wirklich total veraltet. :oops:
My software never has bugs, it just develops random features.
BC1: PHP 5.5.11 (cli), mySQL 5.6.16 with 'strict' enabled, Apache 2.4.9
BC2: PHP 7.2.7, mariaDB 10.2.13, no Apache

Benutzeravatar
shadowcat
Administrator
Beiträge: 4570
Registriert: Di 5. Feb 2013, 10:36
Kontaktdaten:

Re: Installation von BlackCat 1.3

Beitrag von shadowcat » Di 10. Apr 2018, 10:58

Hier noch ein paar Anmerkungen zu Deinen Erlebnissen. Keine Rechtfertigung, wohlgemerkt, mehr "Historie". ;) Ich bin sehr froh, dass Du uns teilhaben läßt, für uns ist das wirklich sehr wichtig.
Siehe da es startet eine Installation. Welch Freunde wenn auch leider nur in english.
Das ist merkwürdig, die Sprache wird aus der Browsersprache ermittelt, und wenn der auf Deutsch eingestellt ist, sollte die Installation auch auf Deutsch laufen. Wir haben daher keine Sprachauswahl vorgesehen. Da wäre es interessant zu wissen, wie das bei Dir eingestellt ist. Am einfachsten ist das z.B. hier zu ermitteln:

https://www.zendas.de/service/browserdaten.html

Unter "Sprache" steht da bei mir z.B. "de,en-US;q=0.7,en;q=0.3" Unser Language Helper versucht, aus dieser Information die passende Sprache zu ermitteln. In meinem Fall hat "de,en-US" die höchste Wertung ("q=") und ist damit die bevorzugte Sprache, aus der resultierenden Liste (de,en-US) wird dann der erste Wert genommen, also Deutsch. Da wir ohnehin nur Deutsch und Englisch unterstützen, wird Englisch in allen anderen Fällen verwendet.
MIST, das Datenbankpasswort wird nicht angenommen. Also erst Mal ohne Passwort (Was mir gar nicht passt).
Es gibt ein paar bekannte Fälle mit Sonderzeichen im Kennwort, die auf unserer HP dokumentiert sind. Ansonsten kannst Du immer den Haken "Kennwort nicht prüfen" setzen, dann müßte jedes Kennwort akzeptiert werden. (Außer eben die bekannten Sonderzeichen.)

https://blackcat-cms.org/page/download/ ... obleme.php
Auch beim Administrations-Kennwort hakelte es. Es wurde zwar wiederum nur auf english mitgeteilt woran es hapert, aber einfacher wäre es wenn gleich dort stehen würde was die Minimalanforderungen an einem Passwort sind.
Da sind wir bei einem typischen Fall von "Historie". Eine nicht näher zu benennende Person wollte es damals bei der LEPTON-Entwicklung unbedingt, dass Kennwortrestriktionen erzwungen werden. Diese sind mehr oder weniger "Standard", also 8 Zeichen, mind. je ein Groß- und ein Kleinbuchstabe, 1 Zahl und 1 Sonderzeichen. Wir haben das zu BC mitgenommen, aber relativ schnell wieder aufgeweicht, indem wir den Haken für "nicht prüfen" anbieten. In Testumgebungen "sichere" Kennworte zu erzwingen ist Humbug, zudem fühlten sich manche Benutzer gegängelt, und das ist nun wirklich nicht unser Stil. Ich setze bei meinen Testinstallationen grundsätzlich beide "nicht prüfen" Haken, weil ich in Entwicklungsumgebungen selbst auch nicht auf supersichere Kennworte achte. (In der Portable ist der Default ja auch "admin/admin".)

Der Punkt ist, dass es für BC 1.x einfacher ist, den Installer so zu lassen, wie er ist, als daran herumzuschrauben. Für die Zukunft hätte ich auch lieber einfach nur eine Signalisierung bezüglich der Kennwortsicherheit (kennt Ihr ja, z.B. so ein Balken von rot zu grün), aber ohne jede Vorgabe oder Zwang. Wer ein unsicheres Kennwort vergeben will, soll das tun. Wer das in einer Echtbetriebsumgebung tut, mag fahrlässig sein, aber wer sind wir, jemandem da Vorschriften machen zu wollen?!
Start ins Backend, Gruppen angelegt und nun User einrichten. Dieses mal wird die Mailadresse nicht akzeptiert. Jede Andere auch nicht.
Das muß man einstellen. Das ist auch so eine Altlast, wobei ich wirklich nicht weiß, warum Mailadressen nicht per Default erlaubt werden. Für BC2 werde ich da auf jeden Fall keine Vorgaben mehr machen, wenn eine Kennung nur "a" lauten soll, soll sie halt so lauten.
Bootstrap-Thema installieren - MIST - da war doch schon eine Meldung im Dashboard das die Version veraltet sei. 1.22 wird mir als installiert angezeigt und 1.3 sei die Neuste.
Das hatten wir schon mal, also die Meldung, dass sich die 1.3 als 1.2.2 installiert. Ich dachte eigentlich, wir hätten das behoben. :shock:

Edit: Sollte jetzt gefixt sein. (Diesmal hoffentlich wirklich...)

Edit: Sorry, vergessen, Du kannst das in der Datenbank beheben, Tabelle <Präfix>settings, Einstellung cat_version, einfach von 1.2.2 auf 1.3 ändern. Dann kannst Du zumindest das Theme installieren.
Soweit meine Erfahrung bisher. Wer jetzt noch nicht aufgibt will es wissen
Ich bin sehr froh, dass Du nicht nur nicht aufgibst, sondern auch berichtest! :daumen:
My software never has bugs, it just develops random features.
BC1: PHP 5.5.11 (cli), mySQL 5.6.16 with 'strict' enabled, Apache 2.4.9
BC2: PHP 7.2.7, mariaDB 10.2.13, no Apache

nicoletta
Beiträge: 139
Registriert: Mi 29. Okt 2014, 17:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Installation von BlackCat 1.3

Beitrag von nicoletta » Di 10. Apr 2018, 14:54

Vielen Dank für die Rückmeldungen.

Ich würde Euch furchtbar gerne unterstützen. Jedoch stecke ich schon in zu vielen "ehrenamtlichen" Projekten.

Nicht nur die Installationsschritte sind unter Download nicht nur zu finden, sondern auch die Vorbereitungen die ich vermisst habe. Im Menu links vorhanden, aber nicht auf der Seite selbst als nächsten Schritt nach dem Download. Vielleicht einen Link dazu unter Voraussetzungen setzen. Ich muss sagen das ich mich mehr auf den Content konzentriert habe als auf das Menu.

Vielen Dank für den Hinweis auf die Browser-Einstellung. Mein Firefox zeigt tatsächlich en-US an. Das obwohl de Priorität hat und eigentlich auch en-en installiert ist. Ich habe nun bis auf de alles gelöscht und nun funzt es.

Das Datenbankpasswort hat keinerlei Sonderzeichen und wurde per Hand geschrieben. Da es sich nicht um eine Testumgebung handelt hätt ich gerne nachträglich noch ein Passwort eingetragen. Ich hoffe das ist möglich.

Zu Passwörtern allgemein. Microsoft ist da ebenso sehr restict. Ich habe gar nichts dagegen wenn mir angezeigt wird wie die Anforderungen an ein Passwort sind. Was Standard sein mag wissen viele nicht die sonst nicht mit IT zu tun haben. Ich weiß auch von meinen Kunden das sie am liebsten gar kein Kennwort eingeben wollen. Ich führe dann lieber Alternativen vor anstatt darauf zu verzichten. ich sehe aber auch kein Problem darin die Passwortprüfung abzuschalten für Testzwecke. Wer es für veröffentlichte System macht muss es selbst wissen.

Kommen wir zum Anlegen von Usern. Es wundert mich das es jetzt erst auffällt. Ich habe eine Gruppe Redaktoin eingerichtet und die Rechte entsprechend vergeben. Nun möchte ich User anlegen für diese Gruppe und es scheitert an der Mailadresse. Jedes Kontaktformular prüft ob eine Mailadresse gültig ist. Das ist auch völlig ok. Nur wird gar keine sonst gültige Mailadresse angenommen. Mir wird das Anlegen mit einem : "Invalid eMail address" quittiert.
Wo kann ich das einstellen?

Der "Versionskonskonflikt" ist gemeinsam mit Morpheus über die Datenbank bereits behoben. Das Bootstrap-Thema Parallel installiert und nun bastle ich am Template herum wozu ich mit Sicherheit noch 1000 Fragen habe. ;)

Benutzeravatar
shadowcat
Administrator
Beiträge: 4570
Registriert: Di 5. Feb 2013, 10:36
Kontaktdaten:

Re: Installation von BlackCat 1.3

Beitrag von shadowcat » Di 10. Apr 2018, 16:28

Unter ./framework/CAT/DB gibt es eine Datei <komischer Name>.php, das ist eine Datei im INI-Format mit den Datenbank-Zugangsdaten. Das Kennwort sollte in Anführungszeichen stehen. Bis auf das Sonderzeichen-Problem hatten wir noch nie Probleme mit dem DB-Kennwort.

Das mit der Mailadresse muß ich testen, wir haben da aber schon ewig nichts dran geändert. Ich dachte Du wolltest die Mailadresse als Anmeldenamen verwenden, das muß man erst extra erlauben.

Der Haken "nicht prüfen" schaltet die Prüfung auf Kennwortrestriktionen ab, den gibt es für die DB und für die Admin-Kennung, das bedeutet aber nicht, dass man dann ein leeres Kennwort verwenden muss. Das angegebene DB-Kennwort wird gegen die Datenbank geprüft, das heißt es wird versucht, eine Verbindung herzustellen. Gelingt das nicht, wird das entsprechend zurückgemeldet. Man kann also immer beide Haken setzen und dann beliebige Kennworte verwenden, das der DB muß aber natürlich von der DB auch akzeptiert werden.
My software never has bugs, it just develops random features.
BC1: PHP 5.5.11 (cli), mySQL 5.6.16 with 'strict' enabled, Apache 2.4.9
BC2: PHP 7.2.7, mariaDB 10.2.13, no Apache

Benutzeravatar
shadowcat
Administrator
Beiträge: 4570
Registriert: Di 5. Feb 2013, 10:36
Kontaktdaten:

Re: Installation von BlackCat 1.3

Beitrag von shadowcat » Di 10. Apr 2018, 16:34

Spontan würde mir noch einfallen, die Haken unsichtbar zu schalten und per Default zu aktivieren. Das ist keine größere Änderung im Installer und löst das Problem.
My software never has bugs, it just develops random features.
BC1: PHP 5.5.11 (cli), mySQL 5.6.16 with 'strict' enabled, Apache 2.4.9
BC2: PHP 7.2.7, mariaDB 10.2.13, no Apache

Benutzeravatar
shadowcat
Administrator
Beiträge: 4570
Registriert: Di 5. Feb 2013, 10:36
Kontaktdaten:

Re: Installation von BlackCat 1.3

Beitrag von shadowcat » Di 10. Apr 2018, 17:35

Ich hab's jetzt mal in meiner Portable getestet, ich kann problemlos einen Benutzer anlegen. Meine Test-Mailadresse ist "nobody@nowhere.de".

Was hast Du für eine PHP-Version?
My software never has bugs, it just develops random features.
BC1: PHP 5.5.11 (cli), mySQL 5.6.16 with 'strict' enabled, Apache 2.4.9
BC2: PHP 7.2.7, mariaDB 10.2.13, no Apache

nicoletta
Beiträge: 139
Registriert: Mi 29. Okt 2014, 17:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Installation von BlackCat 1.3

Beitrag von nicoletta » Mi 11. Apr 2018, 17:38

PHP Version 5.6.33
Spontan würde mir noch einfallen, die Haken unsichtbar zu schalten und per Default zu aktivieren. Das ist keine größere Änderung im Installer und löst das Problem.
Habe ich nicht verstanden auf was Du das beziehst.

Datenbank-Kennwort werde ich mal testen

Antworten