Update Februar 2020

Infos, Planung, offene Fragen... alles zu BC v2.0!
Antworten
Benutzeravatar
shadowcat
Administrator
Beiträge: 4352
Registriert: Di 5. Feb 2013, 10:36
Kontaktdaten:

Update Februar 2020

Beitrag von shadowcat » Mo 2. Mär 2020, 12:54

Huch, schon wieder ein Monat um! Da muss ich doch noch schnell nachtragen, was es Neues gab. :lol:

Installer

Sollte eigentlich DAS große Thema sein, hat allerdings auf ein paar Leichen im Keller aufmerksam gemacht. (Was gut ist!) Dazu aber gleich.

Prinzipiell besteht der Installer erst mal nur aus sich selbst sowie einer composer.phar. Das heißt, es ist kein BC-Core, keine ZIP dabei. Statt dessen holt sich der Installer alles direkt von GitHub bzw. aus dem "offiziellen" Composer Package Store. Das klappt - zumindest bei mir - so weit schon ganz gut. Bei Morpheus, unserem "Testinator", haut das noch nicht hin, aber das ist auch gut so. :lol: Besser es knallt bei uns als später bei den ersten Interessenten.

Nun ist die Engine ja nicht alles, es braucht zumindest einen gewissen Basis-Satz an Modulen, angefangen vom Backend Theme über WYSIWYG bis zu einem Frontend Theme. Daher wird, ähnlich wie beim Installer der Version 1.x, gegen Ende eine Liste der Module angezeigt. (Nur im erweiterten Modus, im einfachen Modus wird einfach alles Notwendige installiert plus das, was wir für sinnvoll halten.) Da hängt's gerade noch etwas, zum einen, weil noch nicht für alle Module ein Repository existiert, zum anderen - naja, wegen der Leichen.

2020-02-24 14_36_08-BlackCat2 Installation Wizard.png
2020-02-24 14_36_08-BlackCat2 Installation Wizard.png (49.39 KiB) 462 mal betrachtet

Dass in dieser Liste Voraussetzungen wie Doctrine oder wblib nicht auftauchen liegt daran, dass diese nicht mehr als Module installiert werden, sondern via Composer. Es sind halt "echte Voraussetzungen" und "echte Bibliotheken" und keine Erweiterungen für das CMS, wie zum Beispiel ein Kalender. WYSIWYG fehlt hier ebenfalls, da bin ich mir noch nicht so 100% sicher, ob das ein Bestandteil des Core ist, der so tut, als wär er ein Modul, oder andersrum. :mrgreen:

lib_wblib (wblib2) "Leiche"

Mit der Entwicklung von BC2 geht auch die Entwicklung der wblib3 einher. Fertiggestellt sind da schon wbForms (Formulare) und wbList (Listen, etwa für Menüs), es fehlen aber noch für BC2 wichtige Komponenten wie wbLang (Sprachstrings "übersetzen"). Da der Schwerpunkt auf BC2 liegt, hatte ich das zurückgestellt und einfach das lib_wblib Modul weiter drin gelassen. Das soll aber im Release nicht mehr mit drin sein. Daher muss ich jetzt relativ schnell die fehlenden Komponenten nachliefern, weil ich ungern im Installer eine Sonderlocke dafür machen will, die später wieder raus muss. Zumal das dann wieder dazu führt, dass man es immer wieder aufschiebt.
My software never has bugs, it just develops random features.
BC1: PHP 5.5.11 (cli), mySQL 5.6.16 with 'strict' enabled, Apache 2.4.9
BC2: PHP 7.2.7, mariaDB 10.2.13, no Apache

Antworten