Migration von WB

Themen aus der aktuellen Entwicklung - hier bitte auch Vorschläge und Wünsche posten, welchen Themen wir uns annehmen sollten :)
Benutzeravatar
hitzkopf
Beiträge: 9
Registriert: Di 14. Apr 2015, 17:59

Re: Migration von WB

Beitrag von hitzkopf » Di 16. Jun 2015, 19:16

Werd mir das jetzt mal anschauen und dann berichten.
Der gesunde Menschenverstand ist nur die Summe aller Vorurteile, die einem in der Kindheit eingebleut worden sind.

Benutzeravatar
shadowcat
Administrator
Beiträge: 3978
Registriert: Di 5. Feb 2013, 10:36
Kontaktdaten:

Re: Migration von WB

Beitrag von shadowcat » Do 18. Jun 2015, 16:02

Hier mal ein eigener Test. Migriert wurde eine LEPTON 1.1.4 Installation mitsamt kitFramework. Hierzu waren einige Anpassungen im Migrationstool notwendig, da LEPTON einige zusätzliche Module mitbringt, die man nicht migrieren sollte (z.B. "initial_page"); zudem ist die Struktur der pages-Tabelle in LEPTON verändert.

Auch im kitFramework mußte ich ein paar Änderungen machen, die mit den "Schema-relativen URLs" (kein 'http' oder 'https' am Anfang) zusammenhängen.

Natürlich sind nach der Migration auch noch ein paar Nacharbeiten notwendig, etwa einige Einstellungen (das kitFramework hat eigene Konfigurationsdateien) bereinigen.

Das verbleibende Hauptproblem ist nun, daß sämtliche Umlaute kaputt sind. Ob das bei der Migration von WB auch so ist, weiß ich nicht.

Edit: Das Umlaute-Problem hängt wohl irgendwo in der Konstellation LEPTON, kitFramework, flexContent und extendedWYSIWYG. Laut einigen Rückmeldungen von LEPTON-Benutzern treten Umlautprobleme dort wohl häufiger auf, wobei nicht ganz klar ist, ob extendedWYSIWYG bzw. das kitFramework dabei eine Rolle spielen.
My software never has bugs, it just develops random features.
BC1: PHP 5.5.11 (cli), mySQL 5.6.16 with 'strict' enabled, Apache 2.4.9
BC2: PHP 7.2.7, mariaDB 10.2.13, no Apache

Benutzeravatar
shadowcat
Administrator
Beiträge: 3978
Registriert: Di 5. Feb 2013, 10:36
Kontaktdaten:

Re: Migration von WB

Beitrag von shadowcat » Do 2. Jul 2015, 13:33

Anbei die Änderungen, die ich für LEPTON gemacht habe. Ich habe es danach allerdings nicht mit WB getestet.
Dateianhänge
MigTool_for_BlackCatCMS.zip
(41.21 KiB) 54-mal heruntergeladen
My software never has bugs, it just develops random features.
BC1: PHP 5.5.11 (cli), mySQL 5.6.16 with 'strict' enabled, Apache 2.4.9
BC2: PHP 7.2.7, mariaDB 10.2.13, no Apache

Snoopy
Beiträge: 79
Registriert: Di 30. Jun 2015, 14:02

Re: Migration von WB

Beitrag von Snoopy » Do 2. Jul 2015, 16:50

Hallo,

bevor ich mich da heranwage und nachher eine vermüllte Datenbank weiternutze:
Gibt es ein absolut zuverlässiges Tool oder eine Funktion in phpMyAdmin, mit der ich nicht mehr genutzte in WB gelöschte Seiten gefahrlos eliminieren lassen kann?

Da ich kein Datenbankexperte bin, habe ich da schön die Finger von gelassen, manuell Seiten aus der Datenbank zu löschen.
Damals vor Jahren wusste ich noch gar nicht, dass in WB gelöschte Seiten in der Datenbank als Leichen enden und WB munter weiter numeriert und dabei hochzählt, anstatt alte gelöscht Seiten irgendwann wiederzuverwenden.

Wenn es da nichts gibt, erkläre ich meine fast tausendseitige WB-Site lieber zum Archiv und baue alles neu (mit Verlinkung auf das Archiv, dabei auch Hinweis auf Maintenance- und Fehler404-Seiten, was ja auch seine Vorteile hat [Besucher können dort weiterlesen, bis Wartung zuende oder Seite ist eh noch nicht wieder auf neue BC-Website kopiert]).

Dann teste ich das Migrationstool gern trotzdem, denn es interessiert mich schon, ob es fehlerfrei durchkommt und die Website dann auch ohne Fehler läuft.

Wie räumt ihr denn eure MySQL-Datenbank auf?

Ciao,
Snoopy
Ciao,
Snoopy

Benutzeravatar
shadowcat
Administrator
Beiträge: 3978
Registriert: Di 5. Feb 2013, 10:36
Kontaktdaten:

Re: Migration von WB

Beitrag von shadowcat » Do 2. Jul 2015, 17:00

Es gibt keinen Grund, IDs (page_id, section_id) wiederzuverwenden. Das sind datenbankinterne Indizes, also rein technische Verwaltungsinformationen. Die werden in keiner Anwendung recyclet. IDs werden verwendet, um Datensätze aus verschiedenen Tabellen miteinander zu verknüpfen - befummelt man eine Stelle, gerät alles durcheinander, die Datenbank ist hinterher kaputt. (Tote Links.)

Wir müssen aber noch unterscheiden, ob Du den Papierkorb aktiviert hast - das heißt die gelöschten Seiten sind im WB-Backend noch zu sehen, nur halt als gelöscht markiert -, oder ob Du die Seiten schon "richtig" gelöscht hast. In letzterem Fall gibt es keinen Anlaß zum Aufräumen.
My software never has bugs, it just develops random features.
BC1: PHP 5.5.11 (cli), mySQL 5.6.16 with 'strict' enabled, Apache 2.4.9
BC2: PHP 7.2.7, mariaDB 10.2.13, no Apache

Snoopy
Beiträge: 79
Registriert: Di 30. Jun 2015, 14:02

Re: Migration von WB

Beitrag von Snoopy » Fr 3. Jul 2015, 12:22

Hallo shadowcat,

ich meinte echt gelöscht, also wenn ich sicher bin, dass ich diese Seite nicht mehr brauche und dann endgültig gelöscht habe.

Trotz Wiederverwenden von IDs (unter Beachtung und Anpassung aller Verlinkungen!) habe ich noch keine Probleme mit der Datenbank bekommen.
Es entstanden keine toten Links.
Habe ich auch erst seit etwa einem halben Jahr gelegentlich gemacht, weil ich eben dachte, es entstünden immer mehr tote Einträge in der Datenbank und nur wenn ich eine schöne zusammenhängende ID-Nummernfolge nutzen wollte.

Aber wenn das keine unnützen die Datenbank aufblähenden Seiten erzeugt, mache ich das nicht mehr, selbst wenn es keine Nebenwirkungen hat.
Bin eben Datenbank-Laie und dem Entwickler Daniel Schlichtholz für seinen MySQLDumper sehr dankbar (gerade via PayPal bewiesen :lol: ).
Ohne sein Tool wären Backups (und vor allem funktionierende Restores!) nicht so einfach (Backup meist in 5 Sekunden).

Mein erster Installationsversuch gestern für die kleine Privathomepage klappte zwar "trotz" PHP 5.6 und sehr sicherer Dateiberechtigungen auf meinem Webspace ohne Gemurre, aber wegen der Hitze und Müdigkeit machte ich danach einen Fehler:
Wollte das zuoberst gelistete Modul aktivieren (weiß nicht mehr wie es heißt, irgendwas mit Filter) und klickte links auf das rote Kreuz (aua!) :oops:
Das wäre mir sonst nicht passiert, aber den ganzen Tag bei 31 °C. mit schlechter Luft arbeiten und dann abends müde, aber zu neugierig doch an den Rechner gesetzt ...
Habe das Modul dann auch nicht mehr manuell nachinstallieren können, habe es nicht einzeln gefunden. :(
Also werde ich alles wieder platt machen und die Installation wiederholen.
Die paar Minuten sind ja kein Problem, da die Installationsroutine wirklich schön funktioniert. :)

Wenn ich da an CMSimple, Kirby und andere CMS denke, die nicht nur für die Installation als Datei- und Ordnerrechte "777" verlangen, bin ich hier richtig happy. :D

Voraussichtlich heute, sonst morgen Abend werde ich die Migration der kleinen und der großen Website testen, das mache ich beides je einmal auf dem Webspace der Privathomepage, dann lösche ich die große Webpräsenz wieder und mache die persönliche Privat-Website wieder drauf.

In meinem Webhosting-Paket hatte ich bis eben noch eine 6. Domain frei - nun wird Domainname.info für entspanntes Wachsen der BlackCat-Version genutzt und die .de-Website bleibt einfach wie sie ist. :lol:

SEO/Google: damit es keinen doppelten Content gibt, werde ich das entsprechend berücksichtigen.
Ciao,
Snoopy

Benutzeravatar
shadowcat
Administrator
Beiträge: 3978
Registriert: Di 5. Feb 2013, 10:36
Kontaktdaten:

Re: Migration von WB

Beitrag von shadowcat » Fr 3. Jul 2015, 13:34

Wir haben eigentlich kein rotes Kreuz, nur beim Bearbeiten der Seiteneigenschaften, und da klappt es nur den Flyout zu. Und die wirklich wichtigen Module sind vor der Deinstallation geschützt. Den von Dir beschriebenen Flüchtigkeitsfehler kann ich daher nicht so richtig nachvollziehen. ;)
My software never has bugs, it just develops random features.
BC1: PHP 5.5.11 (cli), mySQL 5.6.16 with 'strict' enabled, Apache 2.4.9
BC2: PHP 7.2.7, mariaDB 10.2.13, no Apache

Snoopy
Beiträge: 79
Registriert: Di 30. Jun 2015, 14:02

Re: Migration von WB

Beitrag von Snoopy » Mo 6. Jul 2015, 16:06

Sobald die 1&1 Webhosting endlich mit dem Paket-Upgrade fertig ist (bin seit Freitagabend offline :evil: ) und ich wie geplant vorgehen kann, bekommst Du einen Screenshot von der Seite.

Ciao,
Snoopy
Ciao,
Snoopy

Benutzeravatar
shadowcat
Administrator
Beiträge: 3978
Registriert: Di 5. Feb 2013, 10:36
Kontaktdaten:

Re: Migration von WB

Beitrag von shadowcat » Di 7. Jul 2015, 09:28

Ok
My software never has bugs, it just develops random features.
BC1: PHP 5.5.11 (cli), mySQL 5.6.16 with 'strict' enabled, Apache 2.4.9
BC2: PHP 7.2.7, mariaDB 10.2.13, no Apache

Snoopy
Beiträge: 79
Registriert: Di 30. Jun 2015, 14:02

Re: Migration von WB

Beitrag von Snoopy » Do 9. Jul 2015, 09:53

Hallo,

meine Domains wären immer noch alle tot, wenn ich nicht sowieso ein weiteres Webhosting-Paket gebraucht und daher gebucht und vier Domains des in Umstellung befindlichen Pakets herübergezogen hätte.

So kann ich wenigstens schon etwas machen, zum Beispiel den Screenshot liefern:
Bild
Ciao,
Snoopy

Antworten