Help wanted: Appliances, Portables

Benutzeravatar
shadowcat
Administrator
Beiträge: 4570
Registriert: Di 5. Feb 2013, 10:36
Kontaktdaten:

Help wanted: Appliances, Portables

Beitrag von shadowcat » Di 25. Nov 2014, 11:50

Ihr wißt ja, Ressourcen sind begrenzt, auch meine. :mrgreen: Eine Lücke, die es zu schließen gilt, ist die Erstellung von Portable Versionen für BC, gern auch Virtual Appliances, z.B. auf Basis von VirtualBox.

Ich habe schon eine Portable für Windows, schaffe es aber nicht, diese auch zu pflegen. Plan wäre hier, mindestens zwei Varianten zu haben, eine nur mit BC und eine samt kitFramework. Würde sich jemand bereit erklären, die Wartung zu übernehmen? Und vielleicht auch eine dazugehörige Website aufzusetzen und zu pflegen? (Webspace können wir zur Verfügung stellen, muß aber nicht sein.)

Neben Windows gibt es natürlich noch weitere OS. Dafür würden sich sogenannte Virtual Appliances anbieten, das sind fertige Virtuelle Maschinen, die man einfach nur starten muß und dann gleich benutzen kann. Hier wäre mein Wunsch, eine solche auf http://www.turnkeylinux.org zu veröffentlichen. Traut sich das jemand zu? (Gute Englischkenntnisse notwendig.)
My software never has bugs, it just develops random features.
BC1: PHP 5.5.11 (cli), mySQL 5.6.16 with 'strict' enabled, Apache 2.4.9
BC2: PHP 7.2.7, mariaDB 10.2.13, no Apache

Benutzeravatar
MK70
Beiträge: 180
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 15:38
Wohnort: 47809 Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Help wanted: Appliances, Portables

Beitrag von MK70 » Di 25. Nov 2014, 17:33

Ich oute mich mal als englisch-Unwissender... :roll:
Ich bin dabei raus... :|
Mit creativen Grüßen
MK

Benutzeravatar
shadowcat
Administrator
Beiträge: 4570
Registriert: Di 5. Feb 2013, 10:36
Kontaktdaten:

Re: Help wanted: Appliances, Portables

Beitrag von shadowcat » Fr 28. Nov 2014, 12:49

MK70 hat geschrieben:Ich oute mich mal als englisch-Unwissender... :roll:
Ich bin dabei raus... :|
Neeee, Moment! So einfach nu auch nicht! :D :D :D

Du kannst z.B. Standardseiten für Portable und Co. bauen (analog zum WBPortable), unsere Willkommens-Seite ist ja nur als klitzekleiner Einstieg gedacht, damit man wenigstens gleich was sieht.

Übersetzen kann die später jemand anders. Deutsch ist definitiv unsere führende Sprache, da will ich mich auch gar nicht mit LEPTON oder whatever messen. Besser ein ordentliches - wenn auch manchmal etwas flapsiges - Deutsch, als ein unverständliches, gebrochenes Englisch.
My software never has bugs, it just develops random features.
BC1: PHP 5.5.11 (cli), mySQL 5.6.16 with 'strict' enabled, Apache 2.4.9
BC2: PHP 7.2.7, mariaDB 10.2.13, no Apache

Benutzeravatar
shadowcat
Administrator
Beiträge: 4570
Registriert: Di 5. Feb 2013, 10:36
Kontaktdaten:

Re: Help wanted: Appliances, Portables

Beitrag von shadowcat » Fr 28. Nov 2014, 12:49

Inhalte für eine Demo, egal ob Portable oder nicht, sind auf jeden Fall ein Thema für Euch alle. :mrgreen:
My software never has bugs, it just develops random features.
BC1: PHP 5.5.11 (cli), mySQL 5.6.16 with 'strict' enabled, Apache 2.4.9
BC2: PHP 7.2.7, mariaDB 10.2.13, no Apache

blackfan
Beiträge: 25
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 14:52

deutsche Portable Version

Beitrag von blackfan » Di 2. Dez 2014, 10:11

Hallo BlackCat,

also ich würde mich hier mal anbieten.
Allerdings -- nur -- für die deutsche Version und -- nur -- für Windows. Da ich mir selbst eine entsprechend vorinstallierte Versionen, inkl. Imagegallery, Kontaktformular, imagetweak (also KitFramework) erstellen muss, wäre es hier natürlich auch kein Problem das Ganze dann portable umzuwandeln.

Als Basis würde sich doch ggf. der USB Webserver anbieten, oder???
http://www.usbwebserver.net/en/
Da meine Englischkenntniisse eher bescheidener Natur sind, bräuchte ich hierbei Hilfe.

Aber ich könnte eine BlackCat Installation vorbereiten, inkl. Datenbank, die schon die relevanten und nützlchen Erweiterungen enthält. Und natürlich auch Beispielinhalte und Bilder die von mir stammen und die ich der Community dann auch zur freien Verfügung stellen würde.
;)
Sinnvollerweise sicher auch eher nach der Veröffentlichung der Version 1.1.

Gruß BlackFan
BlackCat Rocks,
Gruß blackfan

Benutzeravatar
shadowcat
Administrator
Beiträge: 4570
Registriert: Di 5. Feb 2013, 10:36
Kontaktdaten:

Re: Help wanted: Appliances, Portables

Beitrag von shadowcat » Di 2. Dez 2014, 11:27

Wenn Du das übernimmst, steht Dir die Wahl des Portable Webservers frei. Ich habe mit verschiedenen experimentiert und fand letztendlich Server2Go und USBWebserver am geeignetsten. Wobei letzterer meines Wissens nicht mehr weiterentwickelt und supportet wird. Aber wenn er einfach funktioniert...

Wichtig wäre:

* PHP 5.5
* mySQL möglichst im strict mode (auch wenn dann einige Module nicht mehr funktionieren)
* Möglichst viele Kernfunktionen vorzustellen

Ich kann Dir mal schicken, was ich habe, da ist auch das kF mit drin.
My software never has bugs, it just develops random features.
BC1: PHP 5.5.11 (cli), mySQL 5.6.16 with 'strict' enabled, Apache 2.4.9
BC2: PHP 7.2.7, mariaDB 10.2.13, no Apache

Benutzeravatar
shadowcat
Administrator
Beiträge: 4570
Registriert: Di 5. Feb 2013, 10:36
Kontaktdaten:

Re: Help wanted: Appliances, Portables

Beitrag von shadowcat » Mi 4. Feb 2015, 10:43

Leider ist das wohl wieder eingeschlafen, daher habe ich mal eine "blanke" Portable gemacht, d.h. das ist der Zustand nach einer BC-Neuinstallation ohne sonstige Inhalte. Vielleicht mag das ja mal wer testen. Basiert auf USBWebserver, ist also nur für Windows.

http://blackcat-cms.org/media/download/ ... rtable.zip

(ca 28 MB)
My software never has bugs, it just develops random features.
BC1: PHP 5.5.11 (cli), mySQL 5.6.16 with 'strict' enabled, Apache 2.4.9
BC2: PHP 7.2.7, mariaDB 10.2.13, no Apache

Benutzeravatar
Morpheus
Beiträge: 991
Registriert: Do 8. Aug 2013, 10:49
Kontaktdaten:

Re: Help wanted: Appliances, Portables

Beitrag von Morpheus » Mi 4. Feb 2015, 14:32

Zur Info

Name: admin
PW: admin
;)

Ich teste mal
Keiner ist unnütz, er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen!

Benutzeravatar
shadowcat
Administrator
Beiträge: 4570
Registriert: Di 5. Feb 2013, 10:36
Kontaktdaten:

Re: Help wanted: Appliances, Portables

Beitrag von shadowcat » Mi 4. Feb 2015, 14:33

Das war ein Trick, um zu sehen, ob jemand testet. :mrgreen:
My software never has bugs, it just develops random features.
BC1: PHP 5.5.11 (cli), mySQL 5.6.16 with 'strict' enabled, Apache 2.4.9
BC2: PHP 7.2.7, mariaDB 10.2.13, no Apache

Benutzeravatar
Morpheus
Beiträge: 991
Registriert: Do 8. Aug 2013, 10:49
Kontaktdaten:

Re: Help wanted: Appliances, Portables

Beitrag von Morpheus » Do 5. Feb 2015, 10:53

Alles soweit normal und lauffähig.

Template Installation --> OK
Beim installieren des Modul BlackGallery kam diese Meldung:

Code: Alles auswählen

Fatal error: Maximum execution time of 30 seconds exceeded in F:\root\modules\lib_doctrine\Doctrine\DBAL\Statement.php on line 138
Modul ist aber scheinbar installiert aber beim erstellen einer Seite kommt dann:

Code: Alles auswählen

Fatal error: Uncaught exception 'PDOException' with message '[SQL Error] SELECT * FROM `cat_mod_blackgallery_settings` WHERE `section_id`="6"<br /> ' in F:\root\framework\CAT\Helper\DB.php:266 Stack trace: #0 [internal function]: CAT_Helper_DB->query('SELECT * FROM `...') #1 F:\root\framework\class.database.php(62): call_user_func_array(Array, Array) #2 F:\root\modules\blackGallery\init.php(77): database->__call('query', Array) #3 F:\root\modules\blackGallery\init.php(77): database->query('SELECT * FROM `...') #4 F:\root\modules\blackGallery\init.php(89): fgGetSettings() #5 F:\root\modules\blackGallery\modify.php(42): include('F:\root\modules...') #6 F:\root\backend\pages\modify.php(199): require('F:\root\modules...') #7 {main} thrown in F:\root\framework\CAT\Helper\DB.php on line 266
Ich habe da wohl einen langsamen Stick erwischt!

- Alles auf die Festplatte kopiert, Seite gelöscht, Modul de-u. installiert, neue Seite angelegt, funzt dann einwandfrei.
- Alles auf einen schnelleren Stick kopiert, auch einwandfrei.

Sollte vielleicht bedenken das bei USB andere Antwortzeiten herrschen Bild

OK, ist ein USB 2.0 Anschluss :(
Keiner ist unnütz, er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen!

Antworten