Neues Modul: Piwik

Hier landen ältere Beiträge aus dem Forum "Module & Templates" sowie den dazugehörigen Unterforen. Ruhig auch mal reinschauen.
Benutzeravatar
shadowcat
Administrator
Beiträge: 4109
Registriert: Di 5. Feb 2013, 10:36
Kontaktdaten:

Neues Modul: Piwik

Beitrag von shadowcat » Do 26. Mär 2015, 10:39

Piwik ist eine Webanalysesoftware und eine Open Source Alternative für Google Analytics. Man erhält nicht nur eine simple Besucherstatistik, sondern auch Informationen darüber, woher der Besucher kam (Land), wie lange er auf der Seite war, und vieles mehr. Siehe http://piwik.org.

Das Modul für BlackCat CMS installiert sich als Admintool, stellt aber lediglich eine Art "Wrapper" dar. Das heißt, die Datenbanktabellen installieren sich zwar mit dem Präfix <CAT_PREFIX>mod_piwik_, das ganze Ding läuft aber absolut unabhängig vom CMS.

Installation

Nach der Installation muß Piwik einige Aktualisierungen vornehmen. Beim ersten Aufruf des Admin Tools sieht es so aus:
screenshot-localhost 2015-03-26 10-29-15.png
screenshot-localhost 2015-03-26 10-29-15.png (89.02 KiB) 1982 mal betrachtet
Ganz unten gibt es eine Schaltfläche "Piwik aktualisieren". Das geht - entgegen der Warnung - relativ schnell, jedenfalls so lange die im Modul enthaltenen Komponenten noch aktuell sind.

Nach der Aktualisierung erhält man eine Seite, auf der um eine Spende gebeten wird:
screenshot-localhost 2015-03-26 10-33-25.png
screenshot-localhost 2015-03-26 10-33-25.png (79.51 KiB) 1982 mal betrachtet
Mit der Schaltfläche "Weiter zu Piwik" gelangt man schließlich auf das Dashboard. Hier muß man sich einmalig mit dem BC-Administator-Konto anmelden. Die Login-Daten werden von BC übernommen. Dieser Schritt ist wichtig, sonst kommt es später zu Problemen, siehe unten!

Das Ganze wird in einem IFrame eingebunden, um eine nahtlose Integration in das BC-Backend zu suggerieren. Man kann aber mit Klick auf die entsprechende Schaltfläche oberhalb des IFrame auch in die Piwik-Administration wechseln.

Bei der Installation wird ein Benutzerkonto eingerichtet, welches dem Benutzerkonto des BC-Administrators entspricht. Man hat für Piwik also die gleichen Login-Daten wie für BC. Weitere Benutzerkonten können innerhalb von Piwik eingerichtet werden, diese haben dann aber nichts mit denen in BC zu tun.

Mit Hilfe der Schaltfläche "Kennwort synchronisieren" kann man nach einer Kennwortänderung in BC das Kennwort in Piwik übernehmen. Auch hier wieder NUR für den BC-Administrator! Das ist das Konto, welches bei der BC-Installation eingerichtet wird.

Derzeit gibt es leider noch ein Problem, das vermutlich durch die Piwik-Aktualisierung verursacht wird. Eigentlich sollte man nämlich beim Aufruf des Admin Tools nicht nach dem Piwik-Kennwort gefragt werden. Wird man aber. Zudem kommt man mit dem Admin-Kennwort auch nicht rein. Daher gebe ich das Modul noch nicht zum Download. Wenn nach der Installation wie oben beschrieben ein Login erfolgt, sollte das Problem nicht auftreten.

Sehr wichtig! Die Piwik-Installation ist sehr groß (rund 12 MB), wodurch es bei der Installation über das BC-Backend zu Timeouts kommen kann. Zudem ist Piwik sehr ressourcenhungrig und in meiner Umgebung auch ziemlich langsam. Der Leistungsumfang dürfte für einfache Webauftritte auch übertrieben sein. Es lohnt sich vermutlich nur, wenn man mehrere Websites mit einer Piwik-Installation überwacht (was möglich ist), dann wird man Piwik aber eher nicht als Admin Tool installieren.

Piwik Tracker einbinden

Am einfachsten geht das über ein unsichtbares Bild im Footer. Unter Einstellungen -> Frontend Einstellungen -> Fußzeile:

Code: Alles auswählen

<!-- Piwik Image Tracker-->
<img src="<CAT_URL>/modules/piwik/piwik/piwik.php?idsite=1&rec=1" style="border:0" alt="" />
<!-- End Piwik -->
WICHTIG: <CAT_URL> ist hier durch die "echte" Seiten-URL zu ersetzen!
My software never has bugs, it just develops random features.
BC1: PHP 5.5.11 (cli), mySQL 5.6.16 with 'strict' enabled, Apache 2.4.9
BC2: PHP 7.2.7, mariaDB 10.2.13, no Apache

Benutzeravatar
shadowcat
Administrator
Beiträge: 4109
Registriert: Di 5. Feb 2013, 10:36
Kontaktdaten:

Re: Neues Modul: Piwik

Beitrag von shadowcat » Do 26. Mär 2015, 11:26

Okay, das Problem mit dem Login nach der Installation läßt sich folgendermaßen lösen: Wenn der Anmeldebildschirm kommt, mit dem Superuser-Konto (also dem BC-Admin-Konto) einloggen. Danach sollte es dann auch mit den Single Sign On funktionieren.

Und so sieht's dann aus:
screenshot-localhost 2015-03-26 11-23-56.png
screenshot-localhost 2015-03-26 11-23-56.png (79.43 KiB) 1979 mal betrachtet
My software never has bugs, it just develops random features.
BC1: PHP 5.5.11 (cli), mySQL 5.6.16 with 'strict' enabled, Apache 2.4.9
BC2: PHP 7.2.7, mariaDB 10.2.13, no Apache

Benutzeravatar
Morpheus
Beiträge: 926
Registriert: Do 8. Aug 2013, 10:49
Kontaktdaten:

Re: Neues Modul: Piwik

Beitrag von Morpheus » Do 26. Mär 2015, 11:30

Das ist cool!!!

Nutze ich zur Zeit mit einer externen Installation.
Aber wenn es das als Modul gibt --> Spitze
Keiner ist unnütz, er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen!

Benutzeravatar
shadowcat
Administrator
Beiträge: 4109
Registriert: Di 5. Feb 2013, 10:36
Kontaktdaten:

Re: Neues Modul: Piwik

Beitrag von shadowcat » Do 26. Mär 2015, 11:38

My software never has bugs, it just develops random features.
BC1: PHP 5.5.11 (cli), mySQL 5.6.16 with 'strict' enabled, Apache 2.4.9
BC2: PHP 7.2.7, mariaDB 10.2.13, no Apache

Benutzeravatar
shadowcat
Administrator
Beiträge: 4109
Registriert: Di 5. Feb 2013, 10:36
Kontaktdaten:

Re: Neues Modul: Piwik

Beitrag von shadowcat » Do 26. Mär 2015, 11:39

Achja... das Dashboard habe ich so vorkonfiguriert, wie es mir sinnvoll erschien, aber das kann man innerhalb von Piwik dann wieder anpassen. Man sollte bei den Widgets sparsam sein, das Ding ist wirklich _sehr_ langsam.
My software never has bugs, it just develops random features.
BC1: PHP 5.5.11 (cli), mySQL 5.6.16 with 'strict' enabled, Apache 2.4.9
BC2: PHP 7.2.7, mariaDB 10.2.13, no Apache

nicoletta
Beiträge: 139
Registriert: Mi 29. Okt 2014, 17:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Neues Modul: Piwik

Beitrag von nicoletta » Do 26. Mär 2015, 11:55

Wie geil ist das denn :)

Benutzeravatar
shadowcat
Administrator
Beiträge: 4109
Registriert: Di 5. Feb 2013, 10:36
Kontaktdaten:

Re: Neues Modul: Piwik

Beitrag von shadowcat » Do 26. Mär 2015, 13:01

Erst testen, dann loben. ;)
My software never has bugs, it just develops random features.
BC1: PHP 5.5.11 (cli), mySQL 5.6.16 with 'strict' enabled, Apache 2.4.9
BC2: PHP 7.2.7, mariaDB 10.2.13, no Apache

Benutzeravatar
shadowcat
Administrator
Beiträge: 4109
Registriert: Di 5. Feb 2013, 10:36
Kontaktdaten:

Re: Neues Modul: Piwik

Beitrag von shadowcat » Do 26. Mär 2015, 13:04

Da haben wir es schon: Fehler in der install.php. :cry:
My software never has bugs, it just develops random features.
BC1: PHP 5.5.11 (cli), mySQL 5.6.16 with 'strict' enabled, Apache 2.4.9
BC2: PHP 7.2.7, mariaDB 10.2.13, no Apache

Benutzeravatar
shadowcat
Administrator
Beiträge: 4109
Registriert: Di 5. Feb 2013, 10:36
Kontaktdaten:

Re: Neues Modul: Piwik

Beitrag von shadowcat » Do 26. Mär 2015, 13:46

Na toll, während ich am Modul gebastelt habe, gab es ein Piwik-Update. Das läßt sich aber problemlos über das Piwik Admin Panel nachinstallieren. Eine neue Modulversion mache ich dann später.
My software never has bugs, it just develops random features.
BC1: PHP 5.5.11 (cli), mySQL 5.6.16 with 'strict' enabled, Apache 2.4.9
BC2: PHP 7.2.7, mariaDB 10.2.13, no Apache

Benutzeravatar
shadowcat
Administrator
Beiträge: 4109
Registriert: Di 5. Feb 2013, 10:36
Kontaktdaten:

Re: Neues Modul: Piwik

Beitrag von shadowcat » Mo 30. Mär 2015, 13:56

Und wieder ein Update... Ich werde das Modul erst mit einem neuen Minor Release (zweite Stelle der Versionsnummer) aktualisieren, sonst komm ich ja nicht hinterher... :lol: Zum Update aus BC heraus auf den Button "Piwik Administration in neuem Tab öffnen" klicken, dann gibt's oben rechts einen Update-Hinweis.
My software never has bugs, it just develops random features.
BC1: PHP 5.5.11 (cli), mySQL 5.6.16 with 'strict' enabled, Apache 2.4.9
BC2: PHP 7.2.7, mariaDB 10.2.13, no Apache

Antworten